WETTBEWERBSKATEGORIEN

 

Einreichungen zum Internationalen Deutschen PR-Preis der DPRG 2015 sind in 22 Kategorien möglich. Darüber hinaus wird der Preis in der Kategorie „Mitarbeitermedien (Print, Intranet, Online)“ vergeben; dafür qualifizieren sich die Preisträger des Wettbewerbs inkom.Grand Prix (Ausschreibungsunterlagen: www.inkom-grandprix.de).


1. Kommunikationsmanagement

1.1 VERÄNDERUNGS-, KONFLIKT- UND KRISENKOMMUNIKATION
Strategische Kommunikation, die den Wandel von Unternehmen und Organisationen begleitet, bei öffentlichen Konflikten, Rechtsstreitigkeiten oder Krisen kommunikativ eingreift und mit Dramaturgie und Umsetzungskompetenz zum Erfolg beiträgt.

1.2 REPUTATION, BRANDING UND ISSUES MANAGEMENT
Konzepte für den Aufbau, die Weiterentwicklung und den Erhalt von Images, Reputation und Unternehmensmarken. Die Kategorie für Strategien, die durch eine Analyse von Meinungsbildung, Themen und Interessen kommunikative Lösungen und Werte schafft.

1.3 VERANTWORTUNGSKOMMUNIKATION UND CSR
Kommunikation zur Darstellung sozialer, ökologischer und ökonomischer Verantwortung, zum Dialog mit kritischen Bezugsgruppen und zur Positionierung von Unternehmen in der Gesellschaft.

1.4 INTERNATIONALE KOMMUNIKATION
Konzepte, mit denen Unternehmen / Organisationen oder Themen länderübergreifend oder in internationalen Meinungsmärkten positioniert werden. Ausgezeichnet werden exzellente Ansätze zum strategischen Umgang mit den Herausforderungen verschiedener Kulturen, Sprachen und Öffentlichkeiten.


1.5 INTEGRIERTE STRATEGISCHE KOMMUNIKATION

Kommunikationsprojekte, die sich durch eine exzellente Steuerung und Evaluation auszeichnen, mit Blick auf die Integration von Instrumenten oder Stakeholdern oder eine sehr gute Verzahnung mit übergeordneten Organisationszielen. Die Kategorie für große und kleine Ansätze mit intelligenter Integration der Kommunikation.

1.6 INNOVATIVE UND KREATIVE PR

Kommunikationsstrategien für ungewöhnliche Aufgaben, mit neuartigen Lösungsansätzen oder besonders kreativen Ideen – die Kategorie für besonders innovative Kampagnen und Konzepte.

2. Meinungsmärkte

2.1 PRESSE- UND MEDIENARBEIT
Systematische und zielorientierte Kommunikation mit Journalisten und anderen Multiplikatoren im Mediensystem, national oder international, klassisch oder crossmedial.

2.2 INTERNE KOMMUNIKATION / MITARBEITER- UND FÜHRUNGSKRÄFTEKOMMUNIKATION
Zielgerichtete Konzepte für die Kommunikation mit Mitarbeitern und Führungskräften, im Unternehmensverbund und in Firmennetzwerken.

2.3 EMPLOYER BRANDING UND PERSONALKOMMUNIKATION

Kommunikationsprojekte und Kampagnen, mit denen Unternehmen, Organisationen oder Berufsfelder potenzielle Arbeitskräfte und Nachwuchs ansprechen.

2.4 PUBLIC AFFAIRS UND GESELLSCHAFTSPOLITIK
Kommunikation mit Entscheidungsträgern in Politik und Verwaltung sowie publikumswirksame Kampagnen für gesellschaftspolitisch relevante Themen und Initiativen.

2.5 PR IN MARKETING UND VERTRIEB
Vertriebsunterstützende Kommunikation zur Positionierung von Produkten und Dienstleistungen bei Kunden und im Handel.

3. Organisationstypen

3.1 KLEINE UND MITTELSTÄNDISCHE UNTERNEHMEN
Kommunikationsstrategien und Maßnahmen im Kontext kleiner und mittelständischer Organisationen in deren speziellem Umfeld.

3.2 NON-PROFIT-ORGANISATIONEN
Kommunikation und Interessenvertretung für Non-Profit-Organisationen einschließlich gesellschaftspolitischer Initiativen und Organisationen der Sozialwirtschaft.

3.3 VERBÄNDE UND ÖFFENTLICHE INSTITUTIONEN
Kommunikation für Verbände, Vereine, Körperschaften, Behörden und andere Organisationen im Spannungsfeld von Zielorientierung und Mitgliederinteressen bzw.öffentlichem Auftrag.


4. Themenfelder

4.1. FINANZEN, GELD UND MARKTWIRTSCHAFT
Vertrauensbildende und zielgerichtete Kommunikation, die abstrakte Themen sowie finanz-, betriebs- und volkswirtschaftliche Zusammenhänge für spezielle Zielgruppen (Investoren, Anleger) oder breite Öffentlichkeiten verständlich erläutert.

4.2 GESUNDHEIT UND ERNÄHRUNG

Kommunikationskonzepte in den erklärungsbedürftigen und regulierten Bereichen Healthcare, Medizin, Pharma, Prävention, Wellness und Food.


4.3 TECHNOLOGIE, INNOVATION UND FORSCHUNG

Strategien und Maßnahmen zur Vermittlung von neuen Produkten, Dienstleistungen, Verfahren und Lösungen sowie von Wissen aus Hochschulen und der industriellen Forschung.

5. Instrumente

5.1 INSZENIERUNG UND LIVE-KOMMUNIKATION (EVENT, SPONSORING, MESSEN)
Konzepte zur Gewinnung von Publizität, Wissensvermittlung und Beeinflussung durch Veranstaltungen, die Positionierung von Marken und Botschaften im Kontext geförderter Projekte, durch Messeauftritte sowie durch innovative Formate der Live-Kommunikation.

5.2 ONLINE-KOMMUNIKATION UND SOCIAL MEDIA
Kommunikationskampagnen im Internet und Intranet, Channels bei Facebook, Twitter, Youtube & Co., mobile Anwendungen, Weblogs, Social Media Newsrooms sowie Online-Portale für strategisch bedeutsame Themen und Bezugsgruppen – die Kategorie für konkrete Maßnahmen der Online-PR.

5.3 CORPORATE MEDIA (PRINT, WEB)
Exzellente Unternehmensmedien zur zielgruppenorientierten Kommunikation: Kundenmagazine, Geschäftsberichte, Einzelpublikationen, Apps - ausgezeichnet werden publizistische Formate für die interne und externe Kommunikation.


5.4 BEWEGTBILD-KOMMUNIKATION (WEB-VIDEOS, IMAGEFILM)

Audiovisuelle Formate und Anwendungen in Internet und Social Web, Filme zur Information und Imagebildung sowie als Elemente von Live-Kommunikation und Apps - kreative Ansätze des Storytellings und der Kommunikation.


5.5 MITARBEITERMEDIEN (PRINT, INTRANET, ONLINE)

Für diese Kategorie erfolgt die Einreichung über den inkom.Grand Prix unter www.inkom-grandprix.de. Dessen Sieger werden automatisch für die Shortlist des Internationalen Deutschen PR Preises nominiert; die Jury wählt daraus einen Kategoriensieger.

6. Junior Award

Der DPRG Junior Award 2015 ist ein von der Deutschen Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG) und der Robert Bosch GmbH gestifteter Praxiswettbewerb zur Förderung des bundesweiten PR-Nachwuchses. In dieser Kategorie können Nachwuchsteams, Studenten oder Volontäre ihren Vorschlag für die Lösung der ausgeschriebene Kreativaufgabe einreichen: Es ist eine PR-Konzeption für eine Non-Profit-Organisation zu erstellen. Im Mittelpunkt steht die selbstständige Leistung ohne Coaching von Dozenten oder Teamleitern. Die Aufgabe finden Sie hier zum download.

 


Es ist der Jury vorbehalten, eine Einreichung in Zweifelsfällen einer anderen Kategorie zuzuordnen, wenn diese Einreichung dadurch im Wettbewerb verbleibt.

Login für Einreicher

Der Login ist geschlossen.

Gala zur Preisverleihung am 22. Januar 2016

Zur diesjährigen Gala des „Internationalen Deutschen PR-Preises der DPRG“ am 22. Januar 2016 laden wir Sie herzlich ein.
  
In diesem Jahr findet die Gala in bester Lage im „Kap Europa“ auf der vierten Ebene mit Blick auf Frankfurt am Main statt.

Hier finden Sie das Programm »
Hier finden Sie die Anmeldung »
Hier buchen Sie online Karten »

Veranstalter

Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG)
Reinhardtstraße 19
10117 Berlin - Mitte
Telefon +49 30 80409733
www.dprg.de

Einreichungsmanagement

Rosemarie Büschel
Telefon +49 (0) 170 433 88 04
E-Mail bueschel- at -dprg.de

AKTUELLE SPONSOREN-, MEDIEN- UND KOOPERATIONSPARTNER