Finalisten 2017

Kategorie 2.1 Meinungsmärkte
MEINUNGSBILDNER IN DER MEDIEN- UND NETZÖFFENTLICHKEIT
DAK-Gesundheitsreport 2016 "Der große Unterschied - warum Frauen und Männer anders krank sind"

Einreicher:
DAK-Gesundheit

Gesetzliche Krankenkassen haben auch einen Auftrag zur Information/Aufklärung. Da es in diesem Bereich einen starken Wettbewerb von Kassen und Organisationen gibt, sucht die Pressestelle der DAK-Gesundheit aktuelle Gesundheitsthemen, die große Zielgruppen ansprechen und für Medien hohe Nachrichtenwerte haben. Komplett inhouse konzipiert, verdeutlicht die Multimedia-Kampagne „DAK-Gesundheitsreport – warum Frauen und Männer anders krank sind“ zum einen mit gezieltem Agenda-Setting und unter Einbezug verschiedener Kommunikationskanäle, den Bedarf an geschlechtssensiblen Angeboten in der medizinischen Prävention und war darüber hinaus über mehrere Monate in der Öffentlichkeit präsent.
[.. zur Übersicht]

Login für Einreicher

Der Login ist geschlossen.

Kontakt

Rosemarie Büschel
Telefon: +49 (0) 228 47 98 195
Mobil: +49 (0) 170 433 88 04
Mail: prpreis- at -oberauer.com

ECC in München

Als Teilnehmer der Gala und/oder der Tour bekommen Sie Rabatt bei der European Communication Conference am 22. und 23. März 2017 in München.

PARTNER