Finalisten 2017

Kategorie 3.3 Organisationstypen
VERBÄNDE UND ÖFFENTLICHE EINRICHTUNGEN
Studieren in Fernost (Gesamtkampagne)

Einreicher:
Ketchum Pleon

Auftraggeber:
Ministerium für Wissenschaft und Wirtschaft Sachsen Anhalt

Zu Ende 2015 ist die Kampagne „Studieren in Fernost“ nach 7 Jahren ausgelaufen. Ihr Ziel: mehr westdeutsche Studienanfänger für ostdeutsche Hochschulen zu gewinnen. Gleichzeitig musste sie das Image von 43 ostdeutschen Hochschulen bei der westdeutschen Zielgruppe ins Positive verändern. Und die Kampagne hat geliefert. Noch vor zehn Jahren kam nur jeder sechste Studienanfänger (16,3 Prozent) aus dem Westen. Im WS 2014/15 kommt bereits jeder dritte Studienanfänger aus Westdeutschland. Das entspricht einer Steigerung um 110 Prozent (Q: Destatis). Mehr offiziell evaluierten Erfolg gibt es für eine Kampagne nicht.
[.. zur Übersicht]

Login für Einreicher

Der Login ist geschlossen.

Kontakt

Rosemarie Büschel
Telefon: +49 (0) 228 47 98 195
Mobil: +49 (0) 170 433 88 04
Mail: prpreis- at -oberauer.com

ECC in München

Als Teilnehmer der Gala und/oder der Tour bekommen Sie Rabatt bei der European Communication Conference am 22. und 23. März 2017 in München.

PARTNER