Einreichungsschluss

Einreichungen zum Internationalen Deutschen PR-Preis der DPRG sind bis zum 29. September 2016 mögllich. Das Einreichungstool öffnet in Kürze auf dieser Website.

Was muss eine Einreichung unbedingt enthalten?

Einreichungen müssen

    • Aufgaben-/Problemstellung nachvollziehbar skizzieren
    • klare Kommunikationsziele ausweisen
    • Planung und Umsetzung des Problemlösungsweges aufzeigen
    • Evaluation und Wertschöpfungsleistung darlegen
    • überwiegend in 2015 und/oder 2016 realisiert und abgeschlossen sein
    • in deutscher oder englischer Sprache erfolgen

      Sind Mehrfacheinreichungen möglich?

      Die Zahl der Einreichungen eines Bewerbers ist nicht begrenzt. Auch kann eine Arbeit in verschiedenen Kategorien eingereicht werden: In diesem Fall sollte die inhaltliche Darstellung der Einreichung aber jeweils auf die spezifischen Erfordernisse der entsprechende Kategorie zugeschnitten sein, da die Jury eine Einreichung immer aus Kategorie-Perspektive bewertet. Nominierungen und Prämierungen in mehreren Kategorien sind möglich. Ausdrücklich zugelassen sind Arbeiten, die bereits an anderen Wettbewerben teilgenommen haben. Der Jury ist es vorbehalten, Einreichungen im Einzelfall einer anderen Kategorie zuzuordnen, sofern diese dort inhaltlich anschlussfähiger sind.

      Das kostet die Einreichung

      DPRG-Mitglieder: 290,00 Euro zzgl. MwSt.
      Nicht-Mitglieder*: 450,00 Euro zzgl. MwSt
      Junior-Award: 75,00 Euro zzgl. MWSt.
      *)Liegt bei der Einreichung bereits ein Mitgliedsantrag vor, wird die reduzierte Gebühr erhoben.

      Non-Profit-Organisationen, die direkt und nicht über eine Agentur einreichen, zahlen den Mitgliedertarif.

      Diese Einreichergebühren gelten für die erste Bewerbung. Für jede weitere Bewerbung gewähren wir einen Nachlass von 10 Prozent.

      So reichen Sie ein

      Einreichungen zum Internationalen Deutschen PR-Preis der DPRG können ausschließlich online (über dieses Website) vorgenommen werden. Das Einreichungsprozedere wurde überarbeitet und neu geordnet.

      Um Ihr Projekt der Jury möglichst nachvollziehbar und erfolgversprechend vorzustellen, benötigen Sie

      • die Story Ihrer Einreichung
      • eine Kurzbeschreibung
      • eine Selbsteinschätzung und
      • ein Foto, das Ihrer Einreichung ein ‚Gesicht‘ gibt.

      Zusätzlich können weitere Fotos, Videos und anderes Begleitmaterial hochgeladen werden.

      Die Story Ihrer Einreichung

      Die "Story" ist das Herzstück Ihrer Einreichung und das zentrale Arbeitsdokument der Jury. Anders als in den vergangenen Jahren präsentieren Sie Ihre Einreichung in einem selbst erstellten und zusammenhängenden Dokument. Dieses muss einen Umfang zwischen zwei und vier DIN-A4 Seiten haben, inklusive Bildern und Grafiken. Angaben zum Budget machen Sie bitte auf einer weiteren Seite. Das gesamte Dokument (inklusive Budget-Angaben) laden Sie im PDF-Format hoch.

      Wie in einer Konzept-Dokumentation sollte Ihre Story auf deren klassischen Elementen basieren:

      • Ausgangslage und Problemstellung
      • Kommunikationsproblem und Kommunikationsziel
      • Strategischer Ansatz und kreative Leitidee
      • Zielgruppen und taktisch-operative Umsetzung
      • Evaluation der Maßnahmen und Bewertung des Wertschöpfungsbeitrags
      • Budget- und Ressourceneinsatz

      Kurzbeschreibung und Selbsteinschätzung

      "Kurzbeschreibung" und "Selbsteinschätzung" tragen Sie unmittelbar in das Online-Formular ein. Dazu stehen Ihnen jeweils max. 700 Zeichen (einschl. Leerzeichen) zur Verfügung.

      Die "Kurzscheibung" sollte sich auf den Kern Ihrer Einreichung (Problem und Problemlösung) beziehen und so angelegt werden, dass sich die Juroren damit jederzeit wieder in die Story hinein finden können. Später dient es bei den Nominierten zur Kurzdarstellung der Einreichung.

      In der "Selbstschätzung" legen Sie aus Ihrer subjektiven Perspektive dar, was das Besondere an Ihrer Einreichung ist, warum Sie die Einreichung für wettbewerbsfähig erachten und was sie dabei in Ihren Augen preiswürdig macht.

      Fotos und Begleitmaterial

      Bitte laden Sie ein prägnantes Foto zur Visualisierung Ihrer Einreichung hoch. Dieses Bild soll Ihrer Einreichung zunächst im gesamten Juryprozess ein unverwechselbares Gesicht geben. Im weiteren Wettbewerb das Vorschaubild bei den Nominierten die Kurzdarstellung.und die folgenden Anforderungen erfüllen: 

      • Breite: 600 Pixel
      • Höhe:450 Pixel
      • Format: JPG
      • Dateigröße: max 1 MB
      • Dateiname: vorschau.jpg

      Zusätzlich können Sie weiteres Begleitmaterial zur Hintergrundinformation hochladen. Bitte bedenken Sie dabei, dass Ihre „Story“ für sich allein sprechen sollte und die Jury zu ihrer Bewertung dieses Material heranziehen kann, aber nicht muss. Beschränken Sie das Begleitmaterial deshalb auf die Kategorien oder Einreichungen, wo dies wesentlich oder notwendig ist.

      Sie können zu einer Einreichung bis zu drei Dateien (PDF, Foto, Video) hochladen und bis zu drei Links (ggf. mit Benutzername und Passwort) angeben. Sofern Sie Zugänge zu geschlossenen Portalen (Intranets etc.) angeben, müssen diese bis zum 4. Februar 2017 funktionieren, bzw. geöffnet sein. Bei Einreichungen, die auf Printprodukten basieren, deren haptische Qualität wesentlich für deren Bewertung ist, senden Sie bitte jeweils acht Exemplare mit einer Kopie Ihrer Einreichbestätigung an: Internationaler Deutscher PR-Preis, c/o Rosemarie Büschel, Rudolf-Hahn-Straße 42, 53225 Bonn

      Wie geht es weiter?

      Nach Abschluss des Eintrags und Ihrer Freigabe zur Übermittlung erhalten Sie eine Einreicher-Bestätigung mit Buchungsnummer sowie die Rechnung über die Einreichergebühr. Bitte beachten Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter www.der-deutsche-pr-preis.de.

      Die Nominierungen werden voraussichtlich Ende Januar 2017 veröffentlicht. Die Verleihung findet Ende März statt – der genaue Ort wird in Kürze bekannt gegeben.

      Login für Einreicher

      Name
      Passwort
      Noch kein Login?
      Passwort vergessen?

      Ausschreibung 2016



      Einreichungsmanagement

      Rosemarie Büschel
      Telefon: +49 (0) 228 47 98 195
      Mobil: +49 (0) 170 433 88 04
      Mail: prpreis- at -oberauer.com

      PARTNER