Ausschreibungsstart für den PR-Preis der DPRG 2015

Ab sofort können Unternehmen, Agenturen und Organisationen ihre Kommunikationsleistungen und Kampagnen für den Internationalen Deutschen PR-Preis der DPRG in insgesamt 22 Kategorien einreichen. Mit der Auszeichnung besonders innovativer und wegweisender Projekte fördert die Deutsche Public Relations Gesellschaft e. V. (DPRG) Spitzenleistungen in PR und Kommunikationsmanagement. Anmeldung und Einreichung erfolgen online auf der Website www.pr-preis.de. Einreichungsschluss ist der 10. Juli 2015 (verlängert). Die Preisverleihung findet im Januar 2016 in der Region Rhein-Main statt.


Die Einreichungen müssen klare Kommunikationsziele ausweisen, Planung und Umsetzung des Problemlösungsweges aufzeigen, Evaluation und Wertschöpfung nachvollziehbar dokumentieren, 2014/2015 realisiert bzw. abgeschlossen und im deutschsprachigen Raum umgesetzt oder von hiesigen Kommunikationsabteilungen bzw. Agenturen international verantwortet worden sein. Ausführliche Beschreibungen der Kategorien gibt es unter www.der-deutsche-pr-preis.de/kategorien.html.


In der Kategorie JuniorAWARD können Nachwuchskräfte, Studenten und Volontäre Konzeptionen für eine Non-Profit-Organisation einreichen. Für den JuniorAWARD 2015 werden alle Teilnehmenden aufgerufen, ein professionelles PR-Konzept für eine Aktionswoche (bzw. einen Aktionszeitraum) des Projekts „Leben bis zuletzt“ des Fördervereins Hospiz Hamm e. V. einzureichen.

Unter dem Vorsitz von Univ.-Prof. Dr. Ansgar Zerfaß (Leipzig) werden renommierte Kommunikationsmanager und managerinnen und Führungskräfte aus PR-Wirtschaft, -Wissenschaft, -Verbänden und -Agenturen die Einreichungen bewerten (www.der-deutsche-pr-preis.de/jury.html). Ein mehrstufiges und transparentes Jurierungsverfahren stellt sicher, dass nur die Einreichungen nominiert und gekürt werden, die höchsten Branchenansprüchen genügen.

Medienformate der Internen Kommunikation (Mitarbeiterzeitungen/-zeitschriften, Intranet und andere digitale Medienformate) können beim inkom. Grand Prix 2015 eingereicht werden. Die ersten Preisträger aus diesem Wettbewerb qualifizieren sich automatisch für die Shortlist des „Internationalen Deutschen PR-Preises 2015“. Einsendeschluss für den inkom. Grand Prix ist der 5. Mai 2015. Weitere Informationen dazu und die Möglichkeit zur Anmeldung im Netz bei www.inkom.dprg.de

Kontakt:

Jury
Univ.-Prof. Dr. Ansgar Zerfaß, Juryvorsitzender,
Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft, Universität Leipzig,
Telefon +49 (0) 341 97 35040,
E-Mail zerfass- at -uni-leipzig.de

Veranstalter
Michael Kalthoff-Mahnke, Geschäftsführer DPRG e. V.
Telefon +49 (0) 30 8040 9733,
E-Mail pr-preis- at -dprg.de

Rosemarie Büschel, Einreichungsmanagement,
Telefon +49 (0) 170 433 88 04,
E-Mail bueschel- at -dprg.de


Login für Einreicher

Der Login ist geschlossen.

Ausschreibung 2015

BEWERBEN SIE SICH JETZT!

Einreichfrist um 10 Tage verlängert bis zum 10. Juli 2015.

Download der Ausschreibungsbroschüre

Junior Award 2015

Nachwuchsteams (Studenten oder Volontäre) können hier die ausgeschriebene Kreativaufgabe (PR-Konzeption für eine Non-Profit-Organisation) downloaden.

Veranstalter

Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG)
Reinhardtstraße 19
10117 Berlin - Mitte
Telefon +49 30 80409733
www.dprg.de

Einreichungsmanagement

Rosemarie Büschel
Telefon +49 (0) 170 433 88 04
E-Mail bueschel- at -dprg.de

AKTUELLE SPONSOREN-, MEDIEN- UND KOOPERATIONSPARTNER